Die individuelle Rasur mit verschiedenen Klingen

System Rasierer

Dieses Rasiergerät ist unkompliziert aufgrund der leicht austauchbaren Klingenblöcke. Systemrasierer verfügen über zwei bis mittlerweile vier oder sechs Klingen im Block. Je nach Klingenblock sind die Klingen einzeln federnd und in mehrere Richtungen schwenkbar. Der große Vorteil ist, dass die Rasur unkompliziert gründlich und sanft abläuft sowie relativ verletzungssicher ist.


Klassischer Rasierhobel

Rasierhobel mit austauschbaren Klingen sind ebenso einfach im Handling, trotzdem individuell und vor allem kostengünstiger im Vergleich zum Systemrasierer. Aufgrund der Beschaffenheit verursachen Rasierhobel weniger Müll und sind somit umweltfreundlicher. Hautirritationen aufgrund von Zusatzstoffen und Weichmachern im Gleitstreifen entfallen ebenso. Da Rasierhobel nur über eine Klinge verfügen, minimiert sich ebenso das Risiko von Ansammlungen von Bakterien.

In unserem Geschäft führen wir verschiedenen Arten an Rasierhobeln:

Torsionshobel, Rasierhobeln mit verstellbarer Klingenaufnahme sowie Rasierhobeln mit offenem oder geschlossenen Kamm.

Shavette, das alternative Rasiermesser

Wir nennen die Shavette ein Übungsmesser und Vorstufe zur klassischen Rasierklinge für Einsteiger mit Wechselklinge. Dieses aus rostfreiem Edelstahl oder Aluminium gefertigte Rasiergerät ist das Profi-Werkzeug der Barbiere und Coiffeure. Mit geringeren Kosten ist die Shavette gerade für Einsteiger (Übungsmesser, günstiger in der Anschaffung und Wartung) interessant. Rasurvorbereitung, Handhabung und Klingenführung sind ident mit dem Rasiermesser und die Schärfe schnell zu erneuern beziehungsweise austauschbar. Eine Shavette ist ein Rasiermesser für Wechselklingen. Sie kann genauso wie ein klassisches Rasiermesser eingesetzt werden. Durch die Möglichkeit zum Klingenwechsel ist sie aber gerade im Barbierhandwerk extrem beliebt, da jeder Kunde so eine frische Klinge erhält.

Bildquelle: DOVO Solingen

Die Rasur mit dem klassischen Rasiermesser. Die Königsklasse im Rasieren.

Rasiermesser gibt es mit verschiedenen Klingenbreiten und diese werden in Zoll eingeteilt. Heute werden Rasiermesser üblicherweise von 3/8 bis 6/8 Zoll verwendet. Je schmäler ein Rasiermesser ist desto schwieriger ist die Handhabung als auch das Einsatzgebiet. Schmäler Rasiermesser (3/8 Zoll) kommen meist für die Feinrasur zum Einsatz und haben ihre Stärken beim Rasieren in engeren Gesichtsbereichen und je breiter die Klinger wird desto einfach ist die Handhabung und das Einsatzgebiet. Breitere Klingen (5/8 bis 6/8 Zoll) gleiten aufgrund des höheren Gewichtes sanfter über die Haut und eignen sich daher auch gut bei starkem Bartwuchs. Rasiermesser unterscheiden sich aber nicht nur durch ihre Klingenbreite sondern auch aufgrund ihrer Schliffarten.

 

Welches Rasiermesser sich für Deine Haut am besten eignet, erfährst Du von unserem Team in unserem Geschäft auf der Mariahilferstraße 3, 1060 Wien.

Prev Verstärkung gesucht

Comments are closed.